Aktuell / Infos Freie Termine Historisch Bewertung Regeln (AGB) Impressum/Kontakt

Die AGB - die "Spiel"-Regeln 2018/2019

Die "Spiel"-Regeln (Allgemeine Geschäftsbedingungen) beziehen sich auf die Rundgän-
ge mit dem Nachtwächter/Pilgervater in Speyer. Der Vertragsabschluss erfolgt aus-
schließlich auf der Grundlage dieser AGB.

1. Allgemein

  • Nicht die vielen sehenswerten Bauwerke und Gebäude von Speyer stehen im Mittelpunkt eines Rundgangs mit dem meist eigenwilligen und eher mürrisch gestimmten "wohllöblichen Herre Nachtrath zu Speier", sondern das nicht immer so einfache Leben der Menschen in einer alten Stadt voller Brauchtum und Traditionen.
  • Ein Rundgang mit dem Nachtwächter/Pilgervater von Speyer ist eine heimat-
    kundlich geprägte Darstellung, bei der Wert auf historische Korrektheit gelegt wird. Daher sind Rundgänge i
    m Rahmen von Junggesellen-/gesellinenverab-
    schiedungen mit den üblichen Ritualen bzw. Verhaltensweisen leider nicht möglich. Dies gilt auch für fastnachtlich-närrische Veranstaltungen!
  • Der Nachtwächter von Speyer ist ein Nachtwächter - was bedeutet, dass die Rundgänge stets in den Abend- und Nachtstunden stattfinden! Als Pilgervater von Speyer ist er auch tagsüber unterwegs.
  • Die Rundgänge mit dem Nachtwächter finden stets in (kur-)pfälzischer Mundart statt, "Übersetzungshilfen" werden geboten. Für ausländische Gäste wird ein Rundgang in "pfänglisch" (pfälzisches Englisch) angeboten.
  • Achten Sie bitte stets auf die passende Bekleidung, und das dem Speyerer Straßenpflaster bzw. der Witterung entsprechende Schuhwerk.
  • Die Rundgänge mit dem Nachtwächter sind für Kinder unter zehn Jahren nur bedingt bzw. nicht geeignet (siehe Kinderrundgänge).

2. Treffpunkt/Uhrzeit/Dauer/Route

  • Die Nachtwächter-Rundgänge in den Monaten November bis März beginnen zwischen 17.00 und 19.00 Uhr, ansonsten zwischen 18.30 und 20.30 Uhr. Treffpunkt ist der Domplatz (am Stadthaus) bzw. nach Absprache jeder andere Ort innerhalb der Altstadt zwischen Kaiserdom und Altpörtel.
  • Die Rundgänge mit dem Pilgervater beginnen wochentags um 16.00 Uhr, samstags auch früher. Treffpunkt ist die Pilgerstatue in der Maximilianstraße (bei der Dreifaltigkeitskirche), der Rundgang endet am Dom (keine Innenbe-
    sichtigung!).
  • Der Rundgang dauert rund zwei Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Ausnahme: Starkregen, Gewitter, Eis oder akute Unwetterwarnung.
  • Bei Verspätung des Auftraggebers besteht kein Anspruch auf Verlängerung der Führung oder Reduzierung des Preises. Die verstrichene Wartezeit geht zu Lasten der vereinbarten Führungszeit.
  • Aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse können Streckenführung und einzel-
    ne Programmpunkte kurzfristig geändert werden.

3. Anmeldung

  • Für Gruppenrundgänge oder Sonderveranstaltungen ist eine schriftliche An-
    meldung per E-Mail, Brief oder Fax an die Nachtwächterey zu Speyer (Mail: nachtruf@web.de) erforderlich. Ausnahme: Buchungen über die Tourist Infor-
    mation Speyer.

4. Kosten

  • Rundgänge für Gruppen werden stets entsprechend ihrer Größe abgerechnet:
    Gruppentarif I (bis 15 Personen):                       90,-   EUR
    Gruppentarif II (bis 30 Personen):                      120,-  EUR
    Gruppentarif III (bis 50 Personen):                     150,-  EUR
    Gruppentarif IV 
    (darüber nach Absprache) mind. 180,-  EUR
  • Bei Kleingruppen (weniger als 10 Personen) wird stets nach dem Gruppen-
    tarif I abgerechnet.
  • Das obligate Schutz- und Geleitgeld (Honorar), der "Schutzer", wird nach dem Rundgang in "klingender Münze" (bar) fällig.
  • Eine Quittung kann vor Ort ausgestellt werden. Auf Wunsch ist für Firmen/
    Behörden nach vorheriger Mitteilung auch das Bezahlen auf Rechnung möglich!

5. Gruppengröße/Mindestteilnehmer

  • Für Gruppenrundgänge bzw. Privatführungen gibt es keine Mindestgröße.
  • Bei öffentlichen Rundgängen beträgt die Mindestanzahl 5 Personen.

6. Stornierungsbedingungen/Abbruch des Rundgangs

  • Stornierungen sind kostenlos bis 5 Tage vor dem gebuchten Termin. Ab dem vierten Tag vor dem gebuchten Termin werden 25 % des vereinbarten Preises in Rechnung gestellt. Erfolgt die Stornierung erst ein Tag vor dem vereinbarten Termin, werden 50 % des vereinbarten Preises in Rechnung gestellt. Bei noch kurzfristigerer Stornierung oder wenn die Wartezeit von 30 Minuten überschrit-
    ten wird, werden 100 % des vereinbarten Honorars in Rechnung gestellt.
  • Bei kurzfristiger Absage des Rundgangs vor Ort wegen akuter amtlicher Un-
    wetterwarnung (höhere Gewalt) teilen sich Veranstalter und der Bestellende das Risiko, d.h. es erfolgt keine kostenpflichtige Abrechnung.
  • Eine kurzfristige witterungsbedingte Absage durch den Bestellenden "wegen Regen, Kälte oder Schneefall o.ä." (keine Unwetterwarnung) ist kostenpflichtig (100% des vereinbarten Preises).
  • Wurde mit dem Rundgang bereits begonnen, wird nach einem (auch witterungs-
    bedingten) Abbruch nach mehr als 45 Min. das volle Honorar fällig. Der Rundgang gilt als gegeben!
     
  • Bei Erkrankung, Unfall oder höherer Gewalt steht für den Nachtwächter/Pilger-
    vater keine gleichwertige Ersatzperson zur Verfügung. Jeder Ausfall wird tele-
    fonisch bzw. per SMS/E-Mail gemeldet. Geben Sie deshalb bei der schrift-
    lichen Anmeldung unbedingt auch eine Telefonnummer (Festnetz/mobil) an. Für evtl. entstandene Kosten (z.B. Anreise/Verpflegung) wird kein Ersatz ge-
    währt, aber auch kein Honorar gefordert.
  • Ein bereits begonnener Rundgang kann bei Verstoß gegen die guten Sitten, politischer Propaganda, Pöbeleien, Trunkenheit oder andere durch die Teil-
    nehmer zu vertretenen Ursachen, die einen geordneten Ablauf der Veranstal-
    tung stören, vorzeitig abgebrochen werden. Nach einer Dauer von mehr als 45 Minuten wird das komplette Honorar fällig, bei bis zu 45 Minuten wird eine Anfahrts- und Antrittspauschale in Höhe von 30,- EUR berechnet.

7. Versicherungsschutzschlageterkadd@gmx.de

  • Die Teilnahme an den Rundgängen geschieht auf eigenes Risiko.
  • Als Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. ist der Nachtwächter/Pilgervater durch eine Berufshaftpflicht- und Vermögensscha-
    denversicherung geschützt. Die Berufshaftpflichtversicherung ist abgeschlos-
    sen bei der Generali Versicherung AG, 81731 München. Ausführliche Infor-
    mationen zur Berufshaftpflichtversicherung unter www.bvgd.org.

8. Kinderrundgänge

  • Die Rundgänge mit dem Nachtwächter sind für Kinder unter zehn Jahren nur bedingt bzw. nicht geeignet! Deshalb behält es sich der Veranstalter vor, Gruppen mit kleinen Kindern abzulehnen. Dies stellt KEINE Kinder- oder Familienfeindlichkeit dar, sondern soll den bewährten Ablauf eines Rundgan-
    ges im Sinne ALLER Teilnehmer gewährleisten.
  • Aus versicherungsrechtlichen Gründen werden Rundgänge für Kinder nur für Schulklassen (Grundschule) durchgeführt.
  • Bei Rundgängen mit Schulklassen übernimmt der Nachtwächter/Pilgervater
    nicht die Aufsichtspflicht. Diese verbleibt bei den Lehr- bzw. offiziellen Begleit-
    personen.

9. Urheberrechtschlageterkadd@gmx.de

  • Der Inhalt der Rundgänge, sowie die Art der Präsentation unterliegen dem Urheberrecht.
  • Fotografieren ist erlaubt, komplette Video-Mitschnitte und Tonaufnahmen des Führungsinhaltes sind nicht gestattet. Dies ist nur nach vorheriger Absprache möglich.
  • Ausgegebenes Bild- und Lehrmaterial darf ohne Zustimmung des Veranstal-
    ters auf keine Weise vervielfältigt werden.

Und zum guten Schluss …

  • Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des ganzen Vertrags zur Folge. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen treten in diesem Fall die gesetzlichen Vorschriften. Zweifel bei der Auslegung gehen nach § 305c Abs. 2 BGB zu Lasten des Verwenders.
  • Individuelle Vertragsabreden, die von diesen AGB abweichen, bedürfen der Schriftform.
  • Der Auftraggeber erkennt diese AGB mit dem Tag der Auftragserteilung an.
  • Gerichtsstand ist der Sitz des Veranstalters.
gültig ab 01.01.2018

Es gilt stets die schriftliche Fassung, die zum Ausdruck (oben) bereitsteht!
    AGB 2018 ausdrucken
© Nachtwächterey zu Speyer - ein Angebot von Büro für Stadt- und Regionalgeschichte/Kurpfalz Regional Archiv