Erster Wachgang in Speyer
am 26. Dezember 2001



 Bei uns gilt die SpeyerCARD 

Aus dem barocken "wohlleiblichen Herre Nachtrath" wird 2019 der "kgl.-bay. Nachtkommissär" der pfalzbayerischen Bezirkshauptstadt Speyer

Aktuell / Infos Freie Termine Historisch Bewertung Regeln (AGB) Impressum/Kontakt

Blick in die Domstadt



Parkplatzsuche


Rundgänge für Rollstuhl
oder Rollator geeignet
- ob des Straßenpflasters aber nicht immer ganz einfach ...!


Nachtwächter-Telefon
 06205 923462
Das Büro ist nicht ständig besetzt
- AB mit Hinweisen geschaltet

Nachtwächter-"Notruf"
 0151 51944390 
Nur für gebuchte Gruppen
VOR Rundgangsbeginn


Nachtwächterey-
"Sendschreiben"

Aktuelles und mehr im
"Sendschreiben"
Anmeldung

Unsere Amtsstube ist während des Urlaubs vom
26. August bis 11. September 2018 nicht besetzt.
In dringenden Fällen schicken Sie uns bitte eine Mail
an nachtruf@web.de, vielen Dank!

"Höret! Höret! Merkt wohlauf ..."

Die Platz- und Zeitrufe der Nachtwächter kannten alle Bürger und Besucher der
einst Freien Reichsstadt Speyer. Und durch die nächtlichen Hornsignale des
"wohlleiblichen Herre Nachtrath" fühlten sich die Menschen beschützt und sicher!
Begleiten Sie den dienstigen Nachtwächter bei einem seiner historisch belegten Wachgänge durch die Gassen und über Marktplätze dieser alten Stadt - und tauchen dabei ein in die wechselvolle und interessante Geschichte der alten Kaiser- und Domstadt Speyer, der über 2.000 Jahre alten "Metropolis germaniae" am Rhein!

ACHTUNG  -  UFFGEBASSD - ATTENTION

Der "Nachtwächter" ist kein Gästeführer der klassischen Art, sondern
eine historisch belegte Figur der Stadtgeschichte von Speyer. Aus diesem
Grund stehen nicht die sehenswerten Bauwerke und Gebäude der Kaiser- und
Domstadt im Mittelpunkt eines Rundgangs mit dem (in seiner Rolle) oft eigen-
willigen "wohlleiblichen Herre Nachtrath", sondern das nicht immer so einfache
Leben der Menschen in einer Stadt voller Brauchtum und Geschichte(n)!


Unn: De Nachdwächda konn beim Schaffe nur in soiner (kur-)pälzischen Muddersprooch schwätze - un fer die, die wo des ned verschdehe duä, aach manchesmol ä bissl annerschder! Hoffentlich hosch's dann aach verstanne ...?!

... and listen: The Nachtwächter speaks no English, awwer if he must,
he speaks "Pfänglisch" - his very special Palatine-English Kauderwelsch!
Many people from overall understand him, and have fun - really ... mostly ... !!!




 Wichtige Vorankündigungen



Seit 1956 verbindet die Salierbrücke Baden mit der Pfalz

Öffentliche Rundgänge
(bis November 2018)

  Rundgänge 2018
Samstag, 15. Sept. - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Handelsmetropole Speyer"
Rundgang zum Bauernmarkt

Dienstag, 25. Sept. - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Entlang der Via Triumphalis"
Vollmondgang

Freitag, 28. Sept. - 16.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Dem Goethe sein Speier"
Eine barocke Spurensuche

Samstag, 13. Okt. - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Voll die Scheun und Keller"
Herbstzeitgang

Mittwoch, 24. Okt. - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Köstliche Pfalz"
Vollmondgang

Freitag, 26. Okt. - 16.00 Uhr
Pilgerstatue (Maximilianstraße)
"Kirchen, Klöster, Pilgerstätten"
Pilgervatergang auf den Spuren
der Heiligen Edith Stein

Samstag, 10. Nov. - 19.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Martinigang"
Traditionen und Brauchtum

Donnerstag, 15. Nov. - 19 Uhr
Kulturladen Michelfelder, Ketsch
Nachtwächter in de Stubb
"... is denn bald Weihnachten?"
Adventszeit in der (Kur-)Pfalz
Brauchtum & Geschichte(n)
Anmeldung: 06202 1263060

Freitag, 23. Nov. - 19.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"De Luther is an allem schuld"
Rundgang auf den Spuren der
Protestation von Speyer 1529


Für diese Rundgänge ist
KEINE Anmeldung
erforderlich!

Änderungen von Thema und
Wegführung aus aktuellem Anlass
kurzfristig möglich!


aktualisiert: 26.08.2018
© Nachtwächterey zu Speyer - ein Angebot von Kurpfalz Regional Archiv